Die Wall Street. 

Wall Street

 

Jeder hat von ihr schon gehört, von der berühmten Wall Street, in der sich Banker und Broker tummeln, Aktienkäufe und -verkäufe getätigt werden, Währungen handeln, Geld vermehren oder auch vernichten; kurz: das Zentrum der Finanzwelt der USA.

 

Die Wall Street befindet sich im Financial Distrikt New York im Süden von Manhattan und dort befindet sich die Börse, New York Stock Exchange. Ein gigantisches Gebäude mit eindrucksvoller alter Fassade.

 

New York Stock Exchange

 

Sie war früher für jedermann zu betreten und konnte besichtigt werden. Seit dem 11. September 2001 ist das nicht mehr möglich.

 

Ausser der Börse befindet sich noch die Federal Hall an der Wall Street. Hier wurde 1789 der 1. Präsident der USA vereidigt, George Washington. Hier wurden auch die wichtigsten Gesetze der USA durch den US-Kongress verabschiedet. Die Bill of Rights, von denen jeder schon mal gehört hat, gehören dazu.

 

Heute ist die Federal Hall ein Museum, in dem sich Ausstellungen befinden. Der Eintritt ist frei. Es liegt direkt schräg gegenüber der Börse.

 

Federal Hall

 

Die Wall Street hat eine Geschichte, wo nach Petrus Stuyvesant als Gouverneur der Stadt Neu-Amsterdam 1652 einen Wall aufschütten ließ als Schutz vor Überfällen der Indianer. Dieser Wall war dann später namensgebend für die Straße, die dort lang verlief.

Die Länge der Straße beträgt übrigens "nur" 600 m. 

 

 

 

48877